Verwaltungsrat

Antoni Montserrat Moliner

Mitglied

Von 2004 bis 2017 war er verantwortlich für die Politik für seltene Krankheiten und Krebs bei der Direktion für öffentliche Gesundheit der Europäischen Kommission, wo er verantwortlich für die Kommunikation der Kommission und die Empfehlungen des Rates zum Thema seltene Krankheiten war, sowie für deren Umsetzung in verschiedenen Bereichen.

Mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung im Bereich seltene Krankheiten und selbst von einer seltenen Krankheit betroffen, trat er 2018 in den Vorstand von ALAN ein, um der Vereinigung sein Fachwissen zugutekommen zu lassen. Er war auch stellvertretendes Mitglied des Lenkungsausschusses des Nationalen Plans für seltene Krankheiten.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen

Font Resize
Contrast
X